Tobit David und SSL

Wir haben mehr und mehr Kunden die jetzt POPcon und MultiSendcon Lite zusammen mit Tobit David Servern einsetzen. Scheinbar ist auch Tobit von der SSL-Umstellung bei 1&1, Strato und Telekom überrascht worden und so gibt es sowohl beim Abholen der Emails als auch beim Senden jetzt Probleme die aber mit POPcon und MultiSendcon (Lite) gelöst werden können.

POPcon ist sofort mit Tobit David Servern kompatibel das POPcon die per POP3-SSL abgeholten Emails einfach per SMTP an den Server weiterleitet und es deshalb keine Rolle spielt ob die Emails an einen Microsoft Exchange Server oder einen Tobit David Server oder auch z.B. einen Lotus Notes / Domino Server gehen. In die POPcon Konfiguration geben Sie in dem Fall einfach den Servernamen oder die IP-Adresse des Tobit David Servers anstatt des „Exchange Server Namen“ ein.

Auch beim Senden tut sich Tobit David offenbar schwer mit der jetzt überall geforderten SSL / TLS Verschlüsselung. Dafür kann aber einfach unser Produkt MultiSendcon Lite zwischengeschaltet werden. An der Konfiguration von MultiSendcon ändert sich bei der Verwendung mit Tobit David nichts – nur muss MultiSendcon auf einer separaten IP-Adresse konfiguriert warden und für die Konfiguration (auch von Tobit) haben wir deshalb eine kleine Anleitung geschrieben.