Home

LIVE SUPPORT

Verteilungsregeln

[Image]
Mit der regelbasierenden Verteilung von Emails können sie POPcon veranlassen, Emails umzuleiten, zu kopieren oder ganz zu verwerfen, wenn von Ihnen definierte Bedingungen auf die Email zutreffen.

ACHTUNG: Dieses Feature benötigen Sie NICHT, um die Verteilung generell zu organisieren, auch dann nicht wenn sie intern bei Exchange zunächst eine andere (interne, z.B. lokal.server) Domäne eingerichtet haben, als sie extern im Internet verwenden (ihrefirma.de).
Sinnvoll ist es, Ihre externe Internet-Domain zu Exchange hinzuzufügen. Dies können sie bei Exchange 2000/2003 unter Empfänger > Empfängerrichtlinien > Default Policy > Eigenschaften > Email-Adressen > Neu > SMTP-Adresse tun. Danach können Sie allen Usern eine externe Adresse in der Active Directory zuweisen, z.B. buchhalter@ihrefirma.de. Exchange sendet übrigens keine Mail für Empfänger innerhalb dieser Domain erst ans Internet, sondert stellt sie direkt zu.

Fügen Sie hier mit ‘Hinzufügen’ Regeln hinzu, entfernen Sie Regeln mit ‘Entfernen’ und bestimmen Sie die Reihenfolge der Regelanwendung mit ‘nach oben’ und ‘nach unten’.
 
Eine Regel kann wie folgt konfiguriert werden:
[Image]
 
Regelname: Ein Name für diese Regel, damit die Regeln auf der Übersichtsseite identifiziert werden kann.
 
Bedingungen: Hier können Sie die Bedingungen hinzufügen, die auf eine Email zutreffen müssen um diese Regel zu aktivieren. Sie können entweder ‘Alle Bedingungen müssen erfüllt sein’ wählen um die Regel nur zu aktivieren wenn alle Bedingungen gleichzeitig erfüllt sind (UND-Verknüpfung) oder ‘Mindestens eine Bedingung muss erfüllt sein’ um die Regel schon dann zu aktivieren wenn nur mindestens eine Bedingung erfüllt ist (ODER-Verknüpfung).
Dann:
Hier können Sie die Aktion der Regel im Falle zutreffender Bedinung(en) einstellen. Die Email kann entweder umgeleitet, als Kopie weitergeleitet oder gelöscht werden.
 
Die Bedingungen für die Ausführung einer Regel können wir folgt konfiguriert werden:
[Image]