Home

LIVE SUPPORT

Provider deaktiveirt die SMTP-after-POP Methode

Frage an Servolutions: Der Provider deaktiveirt ab 01.09 die SMTP-after-POP Methode - was muss ich bei POPcon einstellen?

Antwort:

POPcon holt die Emails nur per POP3 ab, mit dem Senden per SMTP hat das nichts zu tun. Das Problem ist das Sie bei Exchange noch Benutzernamen und Passwort im SMTP-Konnektor hinterlegen müssen. Sie können hier einfach irgendeinen Ihrer POP3 Benutzer nehmen denn es reicht sich am SMTP Server mit einem beliebigen Bemutzer anzumelden um dann über den SMTP Relay / Smarthost des Providers mit allen Ihren Emailadressen senden zu dürfen.

Schauen Sie hier bei Exchange 2003: Konfigurationsanleitung Exchange 2003, Teil 3 (weiterscrollen bis Sie zur Einstellung „Erweitert“ / „Ausgehende Sicherheit“ kommen)

oder hier bei Exchange 2007/2010: Konfigurationsanleitung Exchange 2010, Teil 2 (weiterscrollen bis Sie zur Einstellung „Smarthost-Authentifizierungseinstellungen konfigurieren“ kommen).

Nach der Eingabe eines Benutzers & Passwortes versendet Ihr Exchange dann die Emails erst nach vorheriger Anmeldung am SMTP Server Ihres Providers. SMTP-after-POP ist damit nicht mehr nötig und es stört nicht wenn diese Funktion beim Provider abgeschaltet wird.