Home

LIVE SUPPORT

Wie kann ich die Konfiguration von POPcon sichern und/oder auf einen anderen Rechner übertragen?

Die Konfiguration von POPcon wird in der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\POPcon und \POPconPRO gespeichert.

Sie können mit REGEDIT diese Eintragsbäume in ein .reg File exportieren und dieses .reg File später oder auf einem anderen Rechner durch Doppelklick wieder importieren.

Achtung: Vor dem Import bitte immer den POPcon Dienst unter Systemsteuerung-Verwaltung-Dienste BEENDEN und nach dem Import wieder starten. Das ist wichtig da POPcon die Einstellungen nur beim Dienststart einliest und sie bei Dienstbeendigung mit dem aktuell im Speicher befindlichen Einstellungen überschreibt!

Neu bei Installationen auf 64bit Maschinen: In 64bit Windows Installationen wird die POPcon Konfiguration unter HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Wow6432Node\POPcon anstatt KEY_LOCAL_MACHINE\Software\POPcon gespeichert. Wenn Sie die Konfiguration von einer 32bit Installation auf eine 64bit Installation überführen wollen müssen Sie die .reg Datei mit einem Texteditor modifizieren und die Strings \Software\POPcon in der ganzen Datei durch \Software\Wow6432Node\POPcon ersetzten bevor Sie die Datei auf der 64bit Maschine importieren.

Falls Sie auf dem alten Server eingestellt hatten das POPcon die Emails dort auf den POP3-Servern belassen soll dann müssen Sie auch die Datenbank der bereits heruntergeladenen Emals kopieren um zu verhindern das POPcon alle Emails noch einmal abholt. Dafür kopieren Sie bitte einfach die Datei msguids.tmp aus dem C:\Programme (x86)\POPcon Verzeichnis noch immer bei beendetem POPcon Dienst ebenfalls auf den Zielrechner.

Danach öffnen Sie bitte Konfiguration mittels POPconAdmin und ändern ggfs. die Einstellung "lokale IP Adresse" für Zugriff auf Exchange und auf die POP3 Server jeweils auf "Default" falls dort die IP Adressen Ihres alten Servers übernommen wurden. Sie finden diese Einstellung am unteren Ende der SPEZIAL Konfigurationsseite.