Home

LIVE SUPPORT

"452 4.3.1 Insufficient system resources" Fehlermeldung von Exchange

Was die Meldung bedeutet:

Diese Fehlermeldung bedeutet das Ihr Exchange (ab Exchange 2007) eingehende Emails zur Zeit ablehnt weil zu wenig "Resourcen" frei sind. In den allermeisten Fällen ist dies Festplattenplatz, es kann aber auch RAM sein oder einige andere interne Windows-Parameter die Exchange überwacht. Die Exchange Versionen 2007, 2010 und 2013 verlangen mindestens 4GB freien Festplattenplatz, sonst werden keine neuen Emails mehr von außen angenommen. Dies ist ein MS Technet Artikel zum ensprechenden Thema: Back Pressure.

POPcon verschiebt bei Auftreten dieser Fehlermeldung die Emails in den BADMAIL Ordner.


Was Sie jetzt tun müssen:

  1. Platz auf der Festplatte schaffen oder den Server neu starten falls es zuwenig RAM sein sollte. Wie gesagt: Mindestens 4GB freier Platz ist nötig.
  2. Die im BADMAIL Ordner liegenden Emaildateien in den PICKUP Ordner (beide Ordner im c:\Programme (x86)\POPcon Verzeichnis) verschieben. POPcon wird dann diese Emails noch einmal zustellen.

Neu: Wir hatten gerade im Support einen Fall bei dem zwar genug Festplattenplatz und RAM da waren, diese Meldung aber trotzdem immer wieder auftrat. Das eigentliche Problem auf diesem Kundenserver war das der Microsoft POP3-Konnektor (SBS-Version von Exchange) ebenfalls noch lief und zum gleichen Zeitpunkt versucht hat Emails abzuholen und an den Exchange zu übertragen. Lösung hier: Unter Systemsteuerung > Dienste einmal den Microsoft POP3 Konnektor beenden und deaktivieren.

Wollen Sie sicherstellen das dies nicht wieder passiert?

Testen Sie kostenlos unser neues Produkt ServerPulse. ServerPulse informiert Sie sofort per SMS und Email bei Serverproblemen. Ganz egal ob Bluescreen, ein Prozess der den gesamten Hauptspeicher belegt oder aber eine übervolle Festplatte (wie in diesem Fall): ServerPulse informiert Sie. So können Sie schnell eingreifen und dies meist sogar noch bevor Ihre User etwas bemerken.