Home

LIVE SUPPORT

Allgemein

POPcon General Konfigurationsseite

Hier können Sie zwei allgemeine Einstellungen vornehmen:


Postmaster: Diese Einstellung ist sehr wichtig! Der Postmaster erhält alle Email, die keinem Empfänger Ihrer Domäne zugeordnet werden konnte. Existiert diese Postmaster Adresse nicht oder ist falsch formatiert kann es zu Email-Verlusten in solchen Fällen kommen!
Zusätzlich werden Statusmeldungen von POPcon an diese Adresse versendet.
Achtung: Email an unbekannte Empfänger in Ihrer bekannten Domain geht nicht automatisch an den Postmaster. POPcon kann leider die internen Datenbanken von Exchange nicht lesen und kennt deshalb die eingetragenen Empfänger nicht. Konsequent werden also alle Mails für die akzeptierten Domänen weitergeleitet. Exchange selbst antwortet im Normalfall mit einem Unzustellbarkeits-Bericht, wenn Email an unbekannte Empfänger gesendet wird. Sie können aber auch einstellen, das dem Exchange-Administrator eine Kopie der Unzustellbarkeitsnachricht (beinhaltet die ankommende Email) gesendet wird. Bei Exchange 5.5 ist das im Internet Mail Dienst das ‘Postfach des Administrators’ und daneben die ‘Benachrichtigungen’. Bei Exchange 2000 und 2003 finden Sie diese Einstellungen im SMTP-Connector.

Logfile Länge: Hier können sie die maximale Länge des Logfiles (POPconSrv.log) in kbytes festlegen. Wenn das Logfile diese Länge überschreitet werden einmal täglich die ältesten Einträge aus dem Log entfernt, bis dieser Wert wieder erreicht ist. Zusätzlich ist es auch möglich POPcon für jeden Tag ein neues Logfile ohne Größenbegrenzung anlegen zu lassen.